Projektbeschreibung

Ziel der Maßnahme war die Entwicklung einer Gesamtanlage zur Unterkunft und Betreuung für 700 Asylbewerber und Flüchtlinge. Auf einer ehemals militärisch genutzten Konversionsfläche wurden sieben dreigeschossige Unterkunftsgebäude mit je 100 Plätzen sowie ein Betreuungsgebäude mit Schulungs- und Freizeiteinrichtungen, Gesundheitsstation und Verwaltungsbereichen, integriertem Wäschereibetrieb und einer Vollküche für 2000 Essen und Speiseräumen (Versammlungsstätte)errichtet. Gleichzeitig erfolgte der Bau der Außenanlagen.

Neben den Erschließungs- und Verkehrsflächen entstanden Sport- und Spielbereiche sowie Sitz- und Ruhezonen.

Im Verlauf der Realisierung wurde von SMF entschieden, das Gebäude1 (Verwaltung, Betreuungs- und Versorgungsgebäude) vorläufig nicht fertigzustellen, sondern umzubauen zur zeitweiligen Einordnung eines

Staatsschutzsenates am OLG Dresden. Dieser Umbau wurde zeitgleich mit Fertigstellung der übrigen Gebäude in der Zeit von August- Dezember 2016, mit Gesamtbaukosten von 5,6 Mio. € (brutto)

5.336.000 € realisiert.

Weitere Leistungen: .. Bauphysik mit Wärmeschutz, Schallschutz, Raumakustik .. Brandschutzkonzept .. Sicherheitskonzept .. Übernahme von Projektsteuerleistungen im Rahmen der Bauüberwachung des ausführenden Generalunternehmers

Projektinformation

Adresse
Hamburger Str. 19
01067 Dresden

Planungsbüros
Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Bauherr
Freistaat Sachsen

Fotograf
Michael Miltzow