Projektbeschreibung

Am Standort Nossen wurden eine Abteilung des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sowie Geschäftsbereiche der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL) konzentriert untergebracht. Es entstanden u.a. Gebäude für Labornutzung und Versuchsvorbereitung und ein Verwaltungs- und Bürogebäude.

  • Neubau eines Stationsgebäudes u. Mehrzweckhalle mit ca. 1400 m² HNF, Sanierung/Umbau des vorh. Haupt- u. Sozialgebäudes, ca. 773 m²HNF, Neubau von Verwaltungs-, Labor- u. Büroräumen, ca. 3200 m² HNF,
  • Neubau der Gefäßstation und Mikroparzellenanlage, ca. 2020 m² HNF, Abbruch nicht wirtschaftlich nutzbarer Gebäude, ca. 8.300 m²,
  • flexible Entwurfslösungen aufgrund von ständig möglichen Weiterentwicklungen in den Nutzeranforderungen in Forschung und Lehre,
  • wirtschaftlicher Einsatz der Fördermittel bei gleichwertig anspruchsvoller gestalterischer Umsetzung,
  • Errichtung verschiedener Gebäudekategorien in mehreren Teilbauabschnitten – Gewächshäuser, Unterstände, Laborgebäude, Verwaltungsgebäude,
  • Passivhausstandard für Büro- und Verwaltungsgebäude und Laborgebäude,
  • Energieerzeugung mit BHKW,
  • Einsatz von hocheffizienten Wärmerückgewinnungsanlagen,
  • Einbau hoch technisierter chemischer und biologischer Labore in Kategorie S1 und S2

Projektinformation

Adresse
Wakldheimer Straße 2019
01683 Nossen

Planungsbüros
Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH in ARGE
Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH

Bauherr
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagment

Fotograf
Eva Hartmann